Wir machen Sie fit!

Ich begrüsse Sie auf meiner persönlichen Website und danke Ihnen, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren.

 

Leistungsfähig im Alltag, Beruf und Sport ist, wer sich in seinem Körper wohl fühlt.

 

Ich biete  Ihnen auf dem Weg zur Erhöhung der Lebensqualität und zur Entfaltung Ihrer körperlichen Fähigkeiten ein individuell abgestimmtes Gesundheits-Angebot.

Mein ganzheitlicher Beratungssatz stützt sich auf Erkenntnisse aus Schul-und Komplementärmedizin.


Daniel Hug 
Medizinischer Masseur
mit  eidg. Fachausweis

Prävention

Gesundheit ist das wichtigste Ziel, das ich mit jedem Patienten erreichen möchte. Gesundheit ist individuell. Darum stimme ich mit Ihnen jeden einzelnen Faktor, der zum Wohlbefinden führt, auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ab.


Bewegung
Bewegung ist ein wichtiger Faktor für die Erreichung körperlicher und geistiger Fitness. Diverse Leiden können durch gezieltes Training gelindert werden, die angewendeten Therapien entfalten so ihre volle Wirkung.

Therapien
Durch die Vielfalt an Therapien, die ich Ihnen bieten kann, ist eine sinnvolle, wirksame Behandlung möglich. Um weitere Informationen zu einigen Therapien zu bekommen, klicken Sie bitte auf „Therapien“.

Ernährung
Die Ernährung ist entscheidend für das seelische und körperliche Wohlbefinden. Eine bewusste Ernährung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität.

 

Bewegung

 Warum ist Bewegung so wichtig?

On the move" -bewegen müssen wir uns! Unsere Gewebe
leben von einer dauernden Sauerstoff-und Nährstoffversorgung.
Ebenso müssen die Stoffwechsel-Endprodukte ständig abtransportiert werden.Dazu braucht es Transportwege und Kräfte,die alle diese Stoffe hin und wieder zurückführen.
Die Fernstrassen unseres Versorgungssystems sind die Blutgefässe, das Herz ist der Motor. Doch unser Körper besteht ja nicht zu 100% aus Blut. Ein 60 kg schwerer Mensch hat höchstens 6 Liter Blut, also nur ca. 10% seines Körpergewichtes. 90% unserer Körpermasse sind ausserhalb oder zwischen den Blutgefässen und hier liegen die zu versorgenden Zellen und Gewebe. Welche kräfte bewegen nun die Nährstoffe in diesen Räumen.
Stellen wir uns unseren Körper als wassergetränkten Schwamm vor.Drücken wir auf eine Seite des Schwammes, so bewegt sich das Wasser auf die nicht belastete Seite. Drücken wir auf die andere Seite, fliesst das Wasser wieder zurück. So führt jede Körperbewegung und jede Haltungsveränderung zu wechselnden Druckverhätnissen in den Geweben. Durch Bewegung enstehen Strömungen und durch diese werden unsere Gewebe ernährt. Zusätzlich werden in dauerhaft angespannten Muskeln die darin verlaufenden Blutgefässe zusammengedrückt. Erst eine wechselnde Muskelaktion ermöglicht eine Blutzirkulation.Bewegungen ergänzen also auch die Transportfunktion des Herzens.
Wir leben durch Bewegung!

 

 

Medizinische Massagen

Medizinische Massage

Steigerung der Durchblutung, Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz.
Entspannung der Muskulatur,Lösen von
Verklebungen und Narben,verbesserte Wundheilung,Schmerzlinderung,Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen/Headsche Zonen Psychische Entspannung,
Stressreduzierung,Stoffwechselver-
besserung,Entspannung von Haut und
Bindegewebe,Beeinflussung des vege-
tativen Nervensystems Sympaticus
Parasympaticus.

Indikationen:Verspannungen,Verhärtungen,
Erkrankungen von Muskulatur,Gelenke,Sehnen und Bänder,
wie die Wirbelsäulen-Syndrome oder
auch posttraumatische Probleme.
Durch die Reflexbögen können sich
Erkrankungen der inneren Organe an
der Haut oder den Muskeln zeigen.
Ein weiteres Einsatzgebiet der Massage ist die Fchrichtung der Neurologie.Hier
lassen sich besonders Paresen,
Spastiken,Neuralgien und Sensibili-
tätsstörungen behandeln. Hinzu kommen die auf Stress zurückfüh-
renden psychosomatischen Krankheits-
bilder, die sich hauptsächlich auf das Herz-Kreislaufsystem beziehen.
 

 

 

Physiologische Wirkungen

 Spezifische Massagen &  passive Muskeldehnungen

Die Massage ist ein wichtiger Teil der Krankheitsvorbeugung.

Immer wieder wird die Ansicht geäussert,dass die unspezifischen
Wirkungenen in der physikalischen Therapie einen grösseren Raum einnehmen als die spezifischen. Dies gilt auch für die beruhigenden Massagegriffe.Anderseits sind gerade bei der Massage Lokalwirkungen zu erzielen, die man bei gegebener Indikation unbedingt anstreben sollte.Das jede Massage nicht nur spezielle,sondern auch allgemeine Wirkung hat,unterscheidet sie nicht von anderen therapeutischen Massnahmen, gleich welcher Art! Die Wirkung am Ort der Massage bzw,im Bereich der segmental zugeordneten inneren Organe ist vielfältig:Die wichtigste Reaktion ist zweifellos die lokale und vielfach nachgewiesene Erweiterung von Venolen,Kapillaren,Arteriolen und Präkapillaren,die lokale Hyperämie mit allen Auswirkungen.

 

Der Platz der Reflexzonentherapie in der ganzheitlichen Gesundheitsbewegung

 

Die vergangen 30 Jahren waren reich an Ereignissen verschiedener Art. Eine der erfreulichsten ist jedoch wahrscheinlich die Rückkehr zu einer umfassenden, ganheitlichen Sicht der Gesundheit und der Erziehung des Menschen.
In ihrem Buch"Die sanfte Verschwörung"
beschreibt Marilyn Ferguson die grossen Linien dieser stillen Revolution. Was die Gesundheit betrifft,so bestehen die charakteristischen Besonderheiten dieser neuen Sicht zunächst in einer Rehabilitation uralter humanistischer Instuitionen, die in die glänzenden technischen Fortschritte Eingang gefunden haben. Die Wechselwirkung von Geist, und Umgebung wird dabei berücksichtigt.der ganzheitliche Zugang umfasst demnach eine ganze Spannbreite von Interventionen,einige davonsind herkömmlicher Art, andere nicht.

 

 

 

Manuelle Lymphdrainage

Mit der manuellen Lymphdrainage werden Körperflüssigkeiten wieder in den Fluss gebracht, nachdem diese aus verschiedensten Gründen gestaut wurden.

 

Das Lymphsystem ist die Grundlage des Immunsystems. Es bildet neben dem Blutkreislauf ein eigenes Transportsystem.

 

Diverse Vorgänge im Körper, wie der Abtransport von Abbauprodukten werden manuell unterstützt und so die körpereigene Abwehr verstärkt. In der Sport-Therapie werden bei Verletzungen (Ödemen) bedeutende Erfolge erzielt.

 

 

Wickel + Packungen

Die Wickel-Anwendung zur Unterstützung von Heilungsprozessen ist ein Überbleibsel aus alten Zeiten. Damit wird die verhärtete Muskulatur entspannt und die Durchblutung gefördert.

Cellulite-Behandlung

Was ist Cellulite?

Cellulite ist ein Wort das heute weltweit gebraucht wird. Es beschreibt einen störenden Zustand der Haut und des darunterliegenden Gewebes. Bemerkbar macht sich diese Veränderung meist im Bereich der Oberschenkel, Gesäss und der Hüfte. Es handelt sich um eine vermehrte Einlagerung von Fett und Wasser im Unterhaut-Zellgewebe, im Übergang der Haut zum Bindegewebe. Somit verändert sich die Struktur des Bindegewebes und es entstehen Zellen, die um einiges grösser sind als normale Zellen. Wir nennen sie Riesenzellen. Gewebewasser wird gebunden und es entsteht ein kleines Oedem (örtliche Wasseransammlung). Der Fachausdruck für diese Erscheinung heisst Panniculose oder Hydroplexie. Durch diese Entwicklung können zu einem späteren Zeitpunkt örtliche Durchblutungsstörungen und Lymphstauungen auftreten. Die Kapillaren (feine verästelte Blutgefässe in der Haut), wie auch die Venen (grosse, rückführende Gefässe) werden in Mitleidenschaft gezogen und degenerieren. Als Folge können vermehrt Krampfadern und Durchblutungsstörungen in den Beinen auftreten. Wird eine Cellulite in diesem Stadium nicht behandelt, kann sich aus einer kosmetischen Angelegenheit ein echtes gesundheitliches Problem entwicken.

Eine Cellulite-Behandlung hilft all den Frauen, die unter der lästig empfundenen Bindegewebs- und Hautveränderung Cellulite leiden. Eine regelmässige, manuell unterstützte Behandlung kann die Cellulite sogar zum Verschwinden bringen.

 

Bindegewebe-Massage

Die Bindegewebsmassage ist eine ganzheitliche, manuelle Behandlungsweise, die die Einzigartigkeit des Menschen und seiner lokalen und allgemeinen Kranheitssymptome sowie vor allem die möglichen Reaktionen mitberücksichtigt.

Die Technik der Bindegewebsmassage nach Elisabeth Dicke bietet ein in sich geschlossenes System von Strichführungen und Dehngriffen.

 

Sie ist besonderes angezeigt bei:

  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Herzens
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Störungen des Nervensystems
  • Erkrankungen des rheumatischen Formkreises sowie allen postoperativen, posttraumatischen oder orthopädischen Fällen wie zu z. B. Osteoporose, Arthrose, Brüche, akute Kreuzschmerzen, Lähmungen, Stress, Paresen
  • Erkrankungen im urogenitalen Bereich
  • Funktionelle arterielle Durchblutungsstörungen
  • Migräne
  • Morbus Sudeck

     

 

Dynamische-Wirbelsäulen-Therapie

Mit der Wirbelsäulen-Behandlung werden Ischiasbeschwerden, Hexenschuss, Nackenstarre - als "Hals-Cheeri" bekannt - und viele andere durch mechanische Fehl- und Überbeanspruchungen hervorgerufene Beschwerden auf einem speziell dafür entwickelten Luftkissen erfolgreich therapiert.

 

Zum Aufbau der Behandlung
Das System der Dynamischen Wirbelsäulen-Behandlung beruht auf dem Gedanken einer Ganzheitstherapie des aktiven und des passiven Bewegungsapparates. Ein Sichtbefund des Patienten vor der ersten Behandlung ist aus diesem Grunde unerlässlich. Der Sichtbefund (Inspektion) wird am ruhig stehenden, sich bewegenden und sitzenden Patienten durchgeführt.

 

Dadurch ergeben sich:

  • ein Gesamtbild der Statur (Typenbezeichnung)
  • der Zustand der Muskulatur
  • allfällige Schonhaltungen
  • bleibende Veränderungen des Knochenbaus (z.B.verheilte Brüche an Knochen mit bleibenden Deformationen)
  • Platt-, Senk-, Spreiz-und Knickfüsse, Hallux valgus
  • skoliotische Veränderungen der Wirbelsäule
  • artrophische und oder asymetrische Muskelschwächen
  • psychische Belastungen, welche meist bereits durch das Standbild eines Menschen erkennbar sind

 

Spezial Therapien

Elektrotherapie

Durch die Elektro-Therapie wird die Muskulatur auf sanfte Weise angeregt und ohne Kraftaufwand aufgebaut und trainiert. Verspannungen werden gelockert und reduziert.

 

Indikation der Elektrotherapie:

   1. schmerzhemend
   2. durchblutungsfördernd
   3. entzündungshemmend
   4. muskelstimulierend
   5. resorbierend
   6. detoniserend
   7. stoffwechselstimulierend

Ultraschalltherapie

Die Ultraschall-Therapie wirkt durch Schallwellen, welche gezielt auf schmerzende oder verletzte Körperstellen gesendet werden. Dadurch können die Heilungskräfte angeregt und unterstützt werden, ohne dass es dabei zu Nebenwirkungen kommt. 
Als Wirkung ist eine verstärkte Durchblutung und verbesserter Zellstoffwechsel bekannt. Auch die Schmerzstelle wird angehoben. Somit können Verletzungen in Muskel-und Sehnengewebe schneller heilen. Auch findet die Phonophorese Anwendung, wobei mit Hilfe des Ultraschalls Medikamente leichter in das erkrankte Gewebe vordringen können.


Indikation der Ultraschalltherapie:

1. Entspannende Wirkung auf hypertone Muskeln
2. Gewebeauflockerung, dadurch Zunahme der Gelenkbeweglichkeit
3. Regenerationszunahme bei Wundheilungsstörungen
4. Erhöhung der Mikrozirkulation und Verbesserung der Durchblutung
5. Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge

Ohrreflexzonenmassage

Die Massage am Ohr ist ein verfahren, bei dem drucksensible Punkte der Ohrmuschel
zur Befunderhebung und durch mechanische oder andere geeignete Reizung zur Behandlung verschiedener funktioneller Krankheiten und Störungen verwendet werden.

 

 

Extremitätengelenks-mobilisations-traktionstherapie

Die Extremitäten - Gelenkmobilisations und traktionstherapie stellt für mich als Therapeut  ein Behandlungskonzept dar, das sich auf das notwendigste aber die höchst effektive Einzelmassnahmen beschränkt.

Die physiotherapeutische Befundung bei der Manuellen Therapie der Extremitätengelenke des anatomischen Gelenkes beinhaltet rotatorische (kreisförmig herumdrehen) und translatorische Bewegungen.

Preise

Was ist Ihnen Ihre Gesundheit Wert?

 

Preise
Für jede Behandlung von 60 Min. werden Fr. 130.-- verrechnet.
Die Behandlungen werden von den meisten Krankenkassen übernommen. 

 

Abrechnung
Die Konsultation wird jedesmal nach der Behandlung bar bezahlt. Auch bei Behandlungen auf ärztliche Verordnung wird der Behandlungsbetrag vorerst mit Ihnen direkt verrechnet. Auf Verlangen erhalten Sie nach der Behandlungsdauer (bzw. nach 9 Einheiten) eine Rechnung, die Sie bei der Krankenkasse selbst einlösen. Informieren Sie sich persönlich, ob Sie bei Ihrer Krankenkasse für die Übernahme der Alternativ-Behandlungen versichert sind.

Abmeldungen müssen mindestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgen.Wird diese Frist nicht eingehalten, so wird Ihnen die nicht besuchte Behandlung voll verrechnet.

Portrait

Daniel Hug
Bahnhofstrasse 10
CH-8712 Stäfa

 

Hobbies, Freizeit:
Wandern,  Imkern,  Sport,
 

 

 

Ausbildung

1989   Ausbildung zum Masseur
1990   Selbständige Tätigkeit in der eigenen Praxis
1990-1996   Stetige Weiterbildungen,freie Dozententätigkeit an der  Massagefachschule Cellsan
1996-2000   Berufsausbildung zum Medizinischem Masseur
2000   Prüfung zum Medizinischem Masseur FA SRK,   Ausbildung in Methodik und Didaktik in der Erwachsenenbildung SVEB 1
2000-2002   Prüfungsexperte für Med.Masseure/Innen mit dem Fachausweis  des Schweizerischen Roten Kreuz in Basel
2002-2006   Prüfungsexperte bei Lehrgängen für Masseure/Innen mit med.Ausbildung
2006-2009   Stetige Weiterbildungen
2010   Weiterbildung Therapie nach Schleudertrauma,  Therapie bei Schulter-Beschwerden
2011   Weiterbildung Osteoporose / Ergonomie
2012   Weiterbildung Therapie des Iliosakralgelenks,  Therapie bei Hüftarthrose
2013   Permanente Weiterbildung bei Dr.med. Bruno Baviera
2014   Weiterbildung Herz-Kreislauf System,  Atmungssystem, Bewegung und Ernährung

2015

2016

 

Weiterbildung erweiterte Anatomie ,Pathologie

Permanente Weiterbildung bei Dr.med.Bruno Baviera

2017


2018

 

Weiterbildung Migräne Formen und Behandlungen Weiterbildungen Reumatische Erkrankungen

Verletzung der Halswirbelsäule und deren Folgen

 

Kontakt

 

Reasana

Bahnhofstrasse 10,

8712 Stäfa

Telefon 044 926 67 67

info@reasana.ch

Ihre Nachricht

Partner

Gesundheit


Gesundheitswesen